Logo der Universität Wien

Ausstellungen und Projekte

Arbeiten in der Sammlung

Die Archäologische Sammlung unterstützt seit vielen Jahren Ausstellungsunternehmen diverser Institutionen mit Leihgaben. Gefragt sind insbesondere Stücke der Gipsabguß-Sammlung; sie vertreten Originale, die aus praktischen, restauratorischen oder finanziellen Gründen nicht transportabel sind. Diese Objekte werden zwar während der Zeit der Ausleihe für die Lehre vermißt, aber dennoch gerne hergegeben, weil sie in den Ausstellungen nicht nur einem breiten Publikum gezeigt werden können, sondern auch vielfältige, oftmals überraschende Bezüge zu ganz unterschiedlichen Lebensbereichen herstellen. Hin und wieder sind Leihnehmer auch bereit, einen Gipsabguß für den Auftritt in einer Ausstellung restaurieren zu lassen. Nach der Rückkehr in die Archäologische Sammlung erinnert dieser Abguß dann durch sein strahlendes Weiß dauerhaft an diese Kooperation (Beispiele: Apollon vom Belvedere, Kauernde Aphrodite, Stephanos-Athlet).


KLIMT - alle origini di un mito

Ausstellung Mailand, Palazzo Reale, 12.3.–13.7.2014

In dieser Ausstellung ist ein Gipsabguß des sog. Brunn´schen Kopfes in ergänztem Zustand zu sehen (Archäologische Sammlung, Inv. 623). Diesen (oder einen anderen Abguß desselben Kopfes) hat Gustav Klimt im Jahre 1878 (als im Alter von 16 Jahren) gezeichnet. Das Gesicht mit dem Ansatz der Melonenfrisur ist gut erhalten; ergänzt ist die gesamte Kalotte. Der Kopf stammt von einer Frauenstatue des späten 4. Jhs. v.Chr. Er befindet sich (jetzt nicht mehr ergänzt) in der Münchner Glyptothek (Inv. 210). Benannt ist der Kopf nach dem Münchner Archäologen Heinrich Brunn (1822-1894), der den Kopf als "vorzüglichstes Werk der Glyptothek" pries).


"Die ALBERTINA - Geburt einer Weltsammlung"

Albertina, Wien, 12.3. – 29.6.2014

Gipsabgüsse folgender Werke:
Büste des Apollon vom Belvedere, Vatikanische Mussen
Statue der Kauernden Aphrodite, Vatikanische Museen
Statue des Stephanos-Athleten, Villa Albani


"Gelehrte Objekte? - Wege zum Wissen. Aus den Sammlungen der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien"

Österreichisches Museum für Volkskunde, Wien, 11.4. – 26.10.2013

Marmorkopf, kaiserzeitliche Kopie des Kasseler Apollon
Fragmente von 3 attischen rotfigurigen Vasen
47 Keramikfragmente in historischer Archivbox
erstes Inventarbuch, Archivboxen
originale Lehrmaterialien, studentische Arbeiten, Fotografien von Lehrenden, Publikationen

Gipsabgüsse folgender Werke:
4 kaiserzeitliche Kopien des Kopfes des Kasseler Apollon
Statue einer Tänzerin
Porträt des Sokrates
Porträt der Antonia minor
Porträt von Alexander Conze
Frauenkopf von einer Metope des argivischen Heraions
Reliefplatte aus Sagalassos


"Brot und Wein"

Niederösterreichische Landesausstellung, Schallaburg und Poysdorf, 27.4.2013 – 3.11. 2013

Weinamphore

Gipsabgüsse von:
Lakonisches Heroenrelief
Relief mit dem Komödiendichter Menander
Statue eines flötenspielenden Satyrs
Büste des Dionysos
Porträtdoppelherme mit Xenophon
Porträt des Platon
Porträt des Augustus


"Süße Lust" Geschichte(n) der Mehlspeise

Museumszentrum Mistelbach, 22.3.2013 – 17.11.2013

Gipsabgüsse von:
Porträt des Homer
Porträt des Julius Caesar

 


"A.D. 313 - Von Carnuntum zum Christentum"

Museum Carnuntinum, Bad Deutsch-Altenburg, 20.03.2013 – 15.11.2016

2 kleinasiatische Ton-Ampullen


"Roboter. Maschine und Mensch?"

Technisches Museum, Wien, 13.12.2012 – 8.12.2013

Gipsabguß des Kouros von Tenea


"Sagalassos, City of Dreams"

Gallo-Romeins Museum Tongeren (Belgien), 29.10.2011 – 17.6.2012

Gipsabgüsse aus der Sammlung des Grafen Lanckoronski:
Relief mit Athena und Gigant
Reliefmedaillion Perseus
Relief mit Gorgoneion


"Revolution der Mode. Vom Mammutfell zum Minirock"

Schloß Halbturn, 23.4. – 26.10.2010

Gipsabgüsse von:
Statue Aphrodite Braschi
Statue Kore Akr. 674
Weihrelief für die Chariten
Weihrelief für Kybele aus Athen, Berlin K 106.


Kunsthistorisches Museum Wien

Gipsabguß des Jünglings vom Magdalensberg
als Leihgabe in das KHM, Wien (während der Zeit, in der die Statue des KHM auf Ausstellungen in Bilbao und Landshut war):
Oktober 2008 bis Januar 2009 und Mai 2009 bis Februar 2010


"Limyra in Lykien. Österreichische Forschungen im Südwesten der Türkei"

Ephesos-Museum, Wien, 3.12.2009 – 14.2.2010

Rekonstruktionsmodelle von:
Heroon des Königs Perikle
sog. Ptolemaion
Kenotaph für Gaius Caesar


Gipsabgüsse von:
Eckmetope am sog. Ptolemaion
Firstbalken des sog. Kaineus-Sarkophags
Reliefplatte des Heroons des Perikle (koloriert)
Reliefplatte des Heroons des Perikle (nicht koloriert)


Zeichnung einer Reliefplatte des Kenotaphs


 


"Vermeer. Die Malkunst"

Kunsthistorisches Museum Wien, 26.1. - 25.4.2010

Gipsabguß der Büste des Apollon vom Belvedere


Ethno-Expo "Weibs-Bilder. Frauenträume und Lebensziele"

Schloß Halbturn,  25.4. – 26.10.2008

und (als 2. Station): "Weiblichkeiten"

Frauenmuseum Hittisau (Vorarlberg), 25.4. – 25.10.2009

Gipsabgüsse der Statuen der Artemis Gabii und der Aphrodite Braschi

Institut für Klassische Archäologie
Universität Wien

Franz Klein-Gasse 1
A-1190 Wien

T: +43-1-4277-40601
F: +43-1-4277-9406
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0