Dr. Katharina MEINECKE, M.A.

E-Mail: katharina.meinecke@univie.ac.at

Eintrag im Personalverzeichnis: u:find

I. Lebenslauf

geboren 1979 in Hamburg

1998 - 2003
Studium der Klassischen Archäologie im Hauptfach, der Alten Geschichte und Kunstgeschichte im Nebenfach an der Humboldt-Universität zu Berlin

2003
Magister; Thema der Magisterarbeit: "Dornausziehergruppen und ihre Rezeption auf Sarkophagen" (bei Prof. Dr. H. Wrede)

2009
Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin; Thema der Arbeit: "Sarcophagum posuit. Römische Steinsarkophage im Kontext" (bei Prof. Dr. H. Wrede)

2006 - 2009
wissenschaftliche Hilfskraft in der Fotothek des Deutschen Archäologischen Instituts, Abteilung Rom

2009 - 2010
wissenschaftliche Mitarbeiterin am DFG-Projekt "Qasr al-Mschatta – Das frühislamische Wüstenschloss, Dokumentation und Deutung", Technische Universität Berlin, Fachgebiet Bau- und Stadtbaugeschichte; Aufgabengebiet: Bearbeitung der Bauornamentik

2010 - 2011
einjähriges Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts

seit Oktober 2011
Assistentin am Institut für Klassische Archäologie der Universität Wien; Februar 2012 – September 2014 Vizestudienprogrammleiterin Fachbereich Archäologie

II. Forschungsschwerpunkte

  • Römische Sepulkralkultur
  • Römische und spätantike Ikonografie
  • Vorislamische Bezüge in der umayyadischen Bildersprache
  • Visuelle Kultur der Spätantike aus globaler Perspektive

IV. Publikationen

Forschungsinformationssystem der Universität Wien: u:cris

 

Monographie:

  • Sarcophagum posuit. Römische Steinsarkophage im Kontext, Sarkophag-Studien 7 (Ruhpolding 2014)

 

Buchkapitel:

  • Die Bauornamentik von Mschatta, in: J. Cramer – B. Perlich – G. Schauerte (Hrsg.), Qasr al-Mschatta. Ein frühislamischer Palast in Jordanien und Berlin Bd. 1, Berliner Beiträge zur Bauforschung und Denkmalpflege 16 (Petersberg 2016) 161–187
  • Katalog der Bauornamentik, in: J. Cramer – B. Perlich – G. Schauerte (Hrsg.), Qasr al-Mschatta. Ein frühislamischer Palast in Jordanien und Berlin Bd. 2, Berliner Beiträge zur Bauforschung und Denkmalpflege 16 (Petersberg 2016) 59–195

 

Aufsätze:

  • Antike und moderne "Dauerbrenner". Kleinformatige Antikenkopien aus dem Lauchhammer Werk, in: Pegasus 5, 2004, 95–108
  • Invisible Sarcophagi. Coffin and Viewer in the Late Imperial Age, in: S. Birk – B. Poulsen (Hrsg.), Patrons and Viewers in Late Antiquity, Aarhus Studies in Mediterranean Antiquity 10 (Aarhus 2012) 83–105
  • Funerary Cult at Sarcophagi, Rome and Vicinity, in: M. Galinier – F. Baratte (Hrsg.), Iconographie funéraire romaine et société: Corpus antique, approches nouvelles?, Collection Histoire de l'art 3 (Perpignan 2013) 31–49
  • The Encyclopaedic Illustration of a New Empire: Graeco-Roman-Byzantine and Sasanian Models on the Facade of Qasr al-Mshatta, in: S. Birk – T. Myrup Kristensen – B. Poulsen (Hrsg.), Using Images in Late Antiquity (Oxford - Philadelphia 2014) 283–300
  • Inschriften mit Angaben zum sozialen Status in Grabanlagen mit Sarkophagen in Rom und Umgebung, in: B. Porod – G. Koiner (Hrsg.), Römische Sarkophage. Akten des Internationalen Werkstattgesprächs 11. – 13. Oktober 2012 (Graz), Schild von Steier Beih. 5, Veröffentlichungen des Instituts für Archäologie der Karl-Franzens-Universität Graz 12 (Graz 2015) 180–194
  • Antike Motive in der frühislamischen Kunst. Neue Beobachtungen zur Bauornamentik des Palastes Mschatta in Jordanien (8. Jh.), in: G. Grabherr – B. Kainrath (Hrsg.), Akten des 15. Österreichischen Archäologentages in Innsbruck 27. Februar - 1. März 2014, IKARUS 9 (Innsbruck 2016) 215–226
  • Antike Dornausziehergruppen, BABESCH 91, 2016, 129–160
  • Republikanische Sarkophage im Kontext. Stadtrom und Umgebung, in: G. Koch (Hrsg.), Akten des Symposiums Römische Sarkophage Marburg 2.-8. Juni 2006, Marburger Beiträge zur Archäologie 3 (Marburg 2016) 13–20
  • (Un)Sichtbare Schätze? Aufstellungskontexte kaiserzeitlicher Sarkophage in den Nekropolen Roms und der Umgebung, in: in: O. Dally – J. Fabricius – H. von Hesberg (Hrsg.), Bilder und Räume – Sarkophage in ihrem Kontext, Rom 11.–12. August 2011, Sarkophag-Studien 11 – Drucklegung in Vorbereitung
  • A Sacred Sovereign in the Late Antique Kosmos of Power? Continuity and Change in Umayyad Images of Rulers, in: Publikation der Tagung "Encompassing the Sacred in Umayyad Art and Architecture" 2015 in Bamberg – Drucklegung in Vorbereitung
  • Tigerjagd in Tulln. Zu einer Jagdszene im Sepulkralbereich, in: G. Schörner – K. Meinecke (Hrsg.), Akten des 16. Österreichischen Archäologentages in Wien 25.-27. Februar 2016 – Drucklegung in Vorbereitung

 

Rezensionen:

  • Rez. zu "Maureen Carroll, Spirits of the Dead: Roman Funerary Commemoration in Western Europe (Oxford 2006)", EJA 10, 2008, 103–105.
  • Looking at Identity through Portraits on Sarcophagi, Rez. zu "S. Birk, Depicting the Dead. Self-Representation and Commemoration on Roman Sarcophagi with Portraits, Aarhus Studies in Mediterranean Antiquity 11 (Aarhus 2013)", JRA 28, 2015, 605–609.
  • Rez. zu "Barbara B. Borg, Crisis and Ambition. Tombs and Burial Customs in Third-Century CE Rome (Oxford – New York 2013)", AJA 120,1, 2016 <http://www.ajaonline.org/book-review/2568>

 

Katalogbeiträge:

  • 'Die Palastfassade von Mschatta' und 'Die Sasaniden', zwei Kapitel zum Museum für Islamische Kunst im Führer durch das Pergamonmuseum Berlin, deutsche und englische Ausgabe (München 2011) 164–169
  • zusammen mit S. Vassilopoulou: Mshatta: Islamic Art and its Connections to Antiquity, in: Early Capitals of Islamic Culture.The Art and Culture of Umayyad Damascus and Abbasid Baghdad (650-950), Katalog zur Ausstellung in Sharjah 2014, englische und arabische Ausgabe (Sharjah – Berlin – München 2014) 39–43