PD Dr. Katharina MEINECKE, M.A.

E-Mail: katharina.meinecke@univie.ac.at

Eintrag im Personalverzeichnis: u:find


(Stand: 4. 10. 2017)

I. Lebenslauf

geboren 1979 in Hamburg

1998 - 2003

Studium der Klassischen Archäologie im Hauptfach, der Alten Geschichte und Kunstgeschichte im Nebenfach an der Humboldt-Universität zu Berlin

2003

Magister; Thema der Magisterarbeit: "Dornausziehergruppen und ihre Rezeption auf Sarkophagen" (bei Prof. Dr. H. Wrede)

2009

Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin; Thema der Arbeit: "Sarcophagum posuit. Römische Steinsarkophage im Kontext" (bei Prof. Dr. H. Wrede)

2006 - 2009

wissenschaftliche Hilfskraft in der Fotothek des Deutschen Archäologischen Instituts, Abteilung Rom

2009 - 2010

wissenschaftliche Mitarbeiterin am DFG-Projekt "Qasr al-Mschatta – Das frühislamische Wüstenschloss, Dokumentation und Deutung", Technische Universität Berlin, Fachgebiet Bau- und Stadtbaugeschichte; Aufgabengebiet: Bearbeitung der Bauornamentik

2010 - 2011

einjähriges Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts

Oktober 2011 – September 2017


Assistentin am Institut für Klassische Archäologie der Universität Wien; Februar 2012 – September 2014 Vizestudienprogrammleiterin Fachbereich Archäologie

Sommersemester 2018

Gastprofessur an der Masaryk Universität, Brno, Zentrum für Frühmittelalterstudien

seit September 2018

wissenschaftliche Referentin mit Schwerpunkt Leitung der Fotothek am Deutschen Archäologischen Institut, Abteilung Rom

30. Oktober 2018

Habilitation an der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, venia legendi im Fach Klassische Archäologie

II. Forschungsschwerpunkte

  • Hellenistisch-römische Genreplastik
  • Römische Sepulkralkultur
  • Römische und spätantike Ikonografie
  • Vorislamische Bezüge in der umayyadischen Bildersprache
  • Visuelle Kultur der Spätantike aus globaler Perspektive

IV. Publikationen

Forschungsinformationssystem der Universität Wien: u:cris 

Monographie

  • Sarcophagum posuit. Römische Steinsarkophage im Kontext, Sarkophag-Studien 7 (Ruhpolding 2014)
  • Der Kalif als spätantiker Herrscher. Vorislamische Bildmotive in der visuellen Kultur der Umayyaden (unpublizierte Habilitationsschrift) 

Herausgeberschaft

  • zusammen mit G. Schörner: Akten des 16. Österreichischen Archäologentages am Institut für Klassische Archäologie der Universität Wien vom 25. bis 27. Februar 2016, Wiener Forschungen zur Archäologie 17 (Wien 2018)

Buchkapitel

  • Die Bauornamentik von Mschatta, in: J. Cramer – B. Perlich – G. Schauerte (Hrsg.), Qasr al-Mschatta. Ein frühislamischer Palast in Jordanien und Berlin Bd. 1, Berliner Beiträge zur Bauforschung und Denkmalpflege 16 (Petersberg 2016) 161–187
  • Katalog der Bauornamentik, in: J. Cramer – B. Perlich – G. Schauerte (Hrsg.), Qasr al-Mschatta. Ein frühislamischer Palast in Jordanien und Berlin Bd. 2, Berliner Beiträge zur Bauforschung und Denkmalpflege 16 (Petersberg 2016) 59–195

Aufsätze

  • Antike und moderne "Dauerbrenner". Kleinformatige Antikenkopien aus dem Lauchhammer Werk, in: Pegasus 5, 2004, 95–108
  • Invisible Sarcophagi. Coffin and Viewer in the Late Imperial Age, in: S. Birk – B. Poulsen (Hrsg.), Patrons and Viewers in Late Antiquity, Aarhus Studies in Mediterranean Antiquity 10 (Aarhus 2012) 83–105
  • Funerary Cult at Sarcophagi, Rome and Vicinity, in: M. Galinier – F. Baratte (Hrsg.), Iconographie funéraire romaine et société: Corpus antique, approches nouvelles?, Collection Histoire de l'art 3 (Perpignan 2013) 31–49
  • The Encyclopaedic Illustration of a New Empire: Graeco-Roman-Byzantine and Sasanian Models on the Facade of Qasr al-Mshatta, in: S. Birk – T. Myrup Kristensen – B. Poulsen (Hrsg.), Using Images in Late Antiquity (Oxford - Philadelphia 2014) 283–300
  • Inschriften mit Angaben zum sozialen Status in Grabanlagen mit Sarkophagen in Rom und Umgebung, in: B. Porod – G. Koiner (Hrsg.), Römische Sarkophage. Akten des Internationalen Werkstattgesprächs 11. – 13. Oktober 2012 (Graz), Schild von Steier Beih. 5, Veröffentlichungen des Instituts für Archäologie der Karl-Franzens-Universität Graz 12 (Graz 2015) 180–194
  • Antike Motive in der frühislamischen Kunst. Neue Beobachtungen zur Bauornamentik des Palastes Mschatta in Jordanien (8. Jh.), in: G. Grabherr – B. Kainrath (Hrsg.), Akten des 15. Österreichischen Archäologentages in Innsbruck 27. Februar - 1. März 2014, IKARUS 9 (Innsbruck 2016) 215–226
  • Antike Dornausziehergruppen, BABESCH 91, 2016, 129–160
  • Republikanische Sarkophage im Kontext. Stadtrom und Umgebung, in: G. Koch (Hrsg.), Akten des Symposiums Römische Sarkophage Marburg 2.-8. Juni 2006, Marburger Beiträge zur Archäologie 3 (Marburg 2016) 13–20
  • Tigerjagd in Tulln. Zu einer Jagdszene im Sepulkralbereich, in: G. Schörner – K. Meinecke (Hrsg.), Akten des 16. Österreichischen Archäologentages am Institut für Klassische Archäologie der Universität Wien vom 25. bis 27. Februar 2016, Wiener Forschungen zur Archäologie 17 (Wien 2018) 325–335
  • Dionysos am Hofe. Mythen(bild)rezeption bei den Umayyaden, in: U. Rehm (Hrsg.), Mittelalterliche Mythenrezeption. Paradigmen und Paradigmenwechsel, Sensus. Studien zur mittelalterlichen Kunst 10 (Wien – Köln – Weimar 2018) 27–5
  • (Un)Sichtbare Schätze? Aufstellungskontexte kaiserzeitlicher Sarkophage in den Nekropolen Roms und der Umgebung, in: O. Dally – J. Fabricius – H. von Hesberg (Hrsg.), Antike Sarkophage im Kontext. Internationale Tagung, 11.–12. August 2011 in der Abteilung Rom des Deutschen Archäologischen Instituts, Sarkophag-Studien 11 (Wiesbaden 2018) 51–69
  • A Sacred Sovereign in the Late Antique Kosmos of Power? Continuity and Change in Umayyad Images of Rulers, in: Publikation der Tagung "Encompassing the Sacred in Umayyad Art and Architecture" 2015 in Bamberg – Drucklegung in Vorbereitung
  • Umayyad Visual Culture and its Models, in: A. Marsham (Hrsg.), The Umayyad World – Drucklegung in Vorbereitung
  • zusammen mit I. Foletti: Faces and Bodies, Past and Present. From Serapis to Christ and the Caliph, in: R. Wood – J. Elsner (Hrsg.), Empires of Faith. Exploring Art in Religions across Eurasia during Late Antiquity – Drucklegung in Vorbereitung

Rezensionen

  • Rez. zu "Maureen Carroll, Spirits of the Dead: Roman Funerary Commemoration in Western Europe (Oxford 2006)", EJA 10, 2008, 103–105.
  • Looking at Identity through Portraits on Sarcophagi, Rez. zu "S. Birk, Depicting the Dead. Self-Representation and Commemoration on Roman Sarcophagi with Portraits, Aarhus Studies in Mediterranean Antiquity 11 (Aarhus 2013)", JRA 28, 2015, 605–609.
  • Rez. zu "Barbara B. Borg, Crisis and Ambition. Tombs and Burial Customs in Third-Century CE Rome (Oxford – New York 2013)", AJA 120,1, 2016 <http://www.ajaonline.org/book-review/2568>

Katalogbeiträge

  • 'Die Palastfassade von Mschatta' und 'Die Sasaniden', zwei Kapitel zum Museum für Islamische Kunst im Führer durch das Pergamonmuseum Berlin, deutsche und englische Ausgabe (München 2011) 164–169
  • zusammen mit S. Vassilopoulou: Mshatta: Islamic Art and its Connections to Antiquity, in: Early Capitals of Islamic Culture.The Art and Culture of Umayyad Damascus and Abbasid Baghdad (650-950), Katalog zur Ausstellung in Sharjah 2014, englische und arabische Ausgabe (Sharjah – Berlin – München 2014) 39–43