Haben die alten Römer*innen wirklich so etwas gegessen?

Was glaubst du, haben die alten Römer*innen in der Antike den ganzen Tag gegessen? Und woher wissen wir überhaupt, was bei einer Familie auf den Tisch kam? Gemeinsam möchten wir uns die römische Küche etwas genauer ansehen und herausfinden, wie echte Römer*innen zu speisen pflegte.

Wir werden uns in diesem Seminar archäologische Funde, antike Kochbücher und Möglichkeiten ansehen, wie man heute noch römisch kochen kann.

Donnerstag, 14. Juli 2022 von 13.30 bis 14.30 Uhr
Seminar von Nisa Kirchengast und Dominik Hagmann
Weitere Infos: https://www.kinderuni-anmeldung.at/event.php?event_id=3310

Einblicke in die Bevölkerungsvielfalt eines antiken Weltreichs

Wer lebte vor rund 2.000 Jahren in den Provinzen des Römischen Reichs? Wer waren die dortigen "Römer", welche Sprachen verwendeten sie, wie kleideten sie sich? Anhand des Beispiels der nördlichen Provinzen (von Österreich bis England) will ich euch die kulturelle Vielfalt der "Provinz-Römer" zeigen.

Montag, 18. Juli 2022 von 10.30 bis 11.30 Uhr
Vorlesung von Julia Kopf
Weitere Infos: https://www.kinderuni-anmeldung.at/event.php?event_id=3645

Ausstellung

5. Mai bis 2. Juli 2022 (Universität Graz)
25. Oktober bis 16. Dezember 2022 (Universität Wien)

Haute Couture aus der bronzezeitlichen Ägais

Die Antike lebt. Und das nicht nur in neuen Inszenierungen bekannter klassischer Dramen des antiken Griechenland. Am Institut für Antike an der Uni Graz hat man einen etwas unkonventionellen Zugang zur Erschließung von Lebensgefühl aus dieser Zeit gewählt: In der Ausstellung "Der Faden der Ariadne" werden bis 2. Juli im Gipsmuseum neugeschneiderte Gewänder, die antiken Vorbildern auf Vasen, Wandfresken oder Statuetten der bronzezeitlichen Agäis (2. Jahrtausend vor Christus) nachempfunden sind. Die Schau wurde von den ArchäologInnen Elisabeth Trinkl, Elli Papazoi (Uni Graz) und Fritz Blakolmer (Uni Wien) kuratiert.
Die Erforschung antiker Gewänder und deren Nachproduktion ist das Spezialgebiet der us-amerikanischen Archäologin Bernice Jones. Sie war es auch, die die Einzelstücke anhand bildlicher Darstellungen entworfen, angefertigt und schlussendlich in den USA, in Australien und in Griechenland der Öffentlichkeit präsentiert hat. Nun brachte sie ihre modischen Schöpfungen erstmals nach Österreich.

Elisabeth PLANK − CD-Präsentation

Die vielfach ausgezeichnete Harfenistin Elisabeth Plank zeigt sich auf ihrer neuen CD als virtuose Grenzgängerin zwischen Epochen und Stilen, auch abseits bekannter Klangpfade.

CD-Präsentation der Harfenistin Elisabeth Plank am 24. März 2022 im KlangTheater im ORF RadioKulturhaus