Berichte von Exkursionen, Lehrveranstaltungen u.a.

Lehrgrabung in Jordanien im August 2019

Zum ersten Mal eine Lehrgrabung der spätantiken und frühchristlichen Archäologie unter der Leitung von Frau Prof. Hamarneh. Zum ersten Mal eine österreichische Grabung in Jordanien. Zum ersten Mal eine archäologische Grabung in der antiken Siedlung von Al-Jumaiyil (nahe Umm Ar-Rasas). 


Exkursion nach Rom

Univ.-Prof. i. R. Dr. Renate Pillinger leitete gemeinsam mit Mag. Erhard Lesacher eine Exkursion mit 36 Teilnehmern nach Rom, einen Spezialkurs der Wiener Theologischen Kurse, vom 30. Mai bis 2. Juni 2019,  .....[..mehr]


Mit Bus, Bahn, Bim oder Fahrrad zu Mykene in Karlsruhe

Scharen waffenstrotzender Achäer landeten an den Gestaden vor Troias Feste … Nein, völlig falsch! Eine kleine, aber hochmotivierte Gruppe von Studierenden des Instituts für Klassische Archäologie traf sich am 3. Februar 2019 in Karlsruhe, Baden ("Es gibt Badische und Unsymbadische!"), um im Anschluss an Fritz Blakolmers Vorlesung .....[..mehr]


Kleine Scherbe, große Abenteuer.

Wenn man mit Personen abseits des archäologischen Fachgebiets spricht, so verbinden sie den Begriff und das Studium der Archäologie mit Ausgrabungen. Pinsel und Schaufel scheinen feste Begleiter jedes*r anständigen Archäologen*in zu sein. Die Realität verhält sich dann doch etwas anders, denn mit einer Ausgrabung allein ist die Arbeit noch lange nicht getan!
Deshalb gehören auch andere archäologische Methoden zum Studium der Klassischen Archäologie. Die Praxiskurse ermöglichen uns diese einzuüben und praktische Erfahrungen abseits unserer Bücher zu sammeln. Der Kurs „Monastic material culture - Course on Late antique, Byzantine and early Islamic pottery” unter der Leitung von Prof. Basema Hamarneh bot Studierenden des Instituts für Klassische Archäologie die Möglichkeit, im August 2018 ihr Wissen über spätantike Keramik zu vertiefen.
Zusammen mit Univ.-Ass. Dr. Davide Bianchi und acht Studierenden machte sie sich nach Jordanien auf, worüber in den folgenden Absätzen berichtet werden soll.  [..mehr]


Indiana Jones und wir? Lehrgrabungen in der Toskana

Eine Blocklehrveranstaltung der besonderen Art: Studierende der Klassischen Archäologie lernten bei einer dreiwöchigen Lehrgrabung im August 2018 antike Fundstücke richtig zu bergen, zu kategorisieren und zu verwalten. Sie bloggen hier über ihre Erfahrungen am Fundplatz "Molino San Vincenzo" in der italienischen Toskana.  ..mehr

 


Antike in Wien

Im Sommersemester 2017 fand unter der Leitung von Katharina Meinecke der Kurs "Antike in Wien" statt. Auf wöchentlichen Exkursionen wurden die antiken Ursprünge der Stadt erkundet und verschiedene Antikensammlungen sowie Orte der Antikenrezeption in der Stadt besucht. Zu diesen Exkursionen entstand ein Blog, der von den Kursteilnehmern verfasst wurde: antikeinwien.wordpress.com


Auch auf Instagram und Twitter kann unter dem Hashtag #AntikeinWien der Kurs verfolgt werden.


Exkursion nach Dalmatien

Univ.-Prof. i. R. Dr. Renate Pillinger leitete eine Exkursion nach Dalmatien: den Spezialkurs mehr..


Ausstellung in der Archäologischen Sammlung

090082 KU Die spinnen, die Frauen. Zur Kulturtechnik der Textilproduktion in der Antike (Viktoria Johanna Räuchle, Marion Meyer) mehr..


Lernen mit der Sammlung. Ein Erfahrungsbericht.

Mein Fach lehrt mich eines bedachten Umgangs mit den materiellen Hinterlassenschaften antiker Gesellschaften. Exkursionen und Lehrgrabungen ermöglichen es, einen direkten Bezug zu den Gegenständen herzustellen. ... [..mehr]


Frühchristliche Denkmäler im Land der Thraker

Vom 9.–20. Mai 2016 fand erstmals eine Exkursion des Instituts für Klassische Archäologie zu den frühchristlichen Denkmälern im Bereich des heutigen Bulgarien statt.  mehr..


Lehrgrabung in der Toskana

Zwischen dem 2. und 23. August 2015 fuhr eine Gruppe von Studierenden des Instituts für Klassische Archäologie unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Günther Schörner im Rahmen einer Lehrgrabung in die Toskana, um die letztjährigen Kampagnen in Molino San Vincenzo weiterzuführen .. mehr...


Ausstellung

Am 29. April 2015 wurde am Institut für Kunstgeschichte die Ausstellung "Mschatta im Fokus. Das jordanische Wüstenschloss in historischen Fotografien" eröffnet. Die gemeinsam von den Instituten für Klassische Archäologie und Kunstgeschichte veranstaltete Ausstellung .. mehr...